Welche Vorsorge ist am beliebtesten?

Immer mehr Menschen sorgen vor. Weil angesichts der Perspektiven der gesetzlichen Rentenleistungen die Notwendigkeit steigt, etwas für die Zeit nach dem Erwerbsleben zu tun.

Doch die Möglichkeiten dafür sind genauso individuell wie die persönlichen Vorstellungen, welche Vorsorgeform am besten passt. Jetzt listet eine aktuelle Umfrage des Marktforschers Focus Tomorrow Media GmbH die Favoriten auf.

Beliebte Vorsorge – die selbstgenutzte Immobilie

Ganz oben steht die selbstgenutzte Immobilie – nahezu 40 % sehen darin die beste Vorsorgeform. Knapp dahinter platziert folgt eine Lebensversicherung (39,2 %) und dann die private Rentenversicherung (37,0 %). Doch auch die betriebliche Altersversorgung – kurz bAV genannt – wird von 35,2 % bespart; die staatlich geförderte Riester-Rente von 34,2 %. Erst danach folgen Bausparen, Aktienfonds und vermietete Immobilien, gefolgt von Investment-Sparplänen, Aktien und festverzinslichen Wertpapieren.

Die Auswahl also ist groß, wichtig sind die individuelle Lebenssituation, die Vermögensziele und die persönlichen Anlagepräferenzen. Lassen Sie sich beraten!

> Detaillierte Informationen zur Umfrage gibt es auf den Online-Seiten der Focus Tomorrow Media GmbH:http://bit.ly/oYperV

Mit der Finanz App können Sie einfach und bequem Ihre Vorsorgeverträge wie, Riester oder private Rentenversicherung digital verwalten.


Zieht Ihre Versicherung mit, wenn Sie Ihre Grenzen austesten?
Das finanzielle Fundament für Immobilienträume
Rauchmelder retten Leben und Versicherungsschutz

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.